my-chiemgau-gumpenspringen-01

5 wertvolle Tipps für den gelungenen Urlaub Zuhause

von Carola
0 comment

Meine Haustür fällt hinter mir in Schloss und ich bin im Urlaub. Ich bin zwar weg, heißt, dem Arbeitsplatz fern, aber doch in meinem vertrauten Umfeld. Balkonien? Fühlt sich gut an! Horizonterweiterung? Und ob! Mit diesen Tipps kann Dein Urlaub ganz ohne Verpflichtungen und überzogene Erwartungen zur schönsten Zeit des Jahres werden. Und so was von entspannt.

 

#1  Gute Planung

Ich persönlich bin ein Freund guter Planung. Jedoch ist es mit der Planung wie beim Gift: Die Dosis macht’s. Ich neige eher dazu, meine Tage mit zu vielen Aktivitäten zu füllen. Bloss keine Langeweile. Es ist wunderbar, sich Dinge vorzunehmen und auch zu tun. Es ist aber genau so wichtig, sich ganz bewusst Auszeiten zu gönnen, sich nichts vorzunehmen, den Tag auf sich zukommen und wirken zu lassen. Und ja keine Hausarbeit! Oft sind diese Tage die erfülltesten, weil unerwartete und schöne Dinge passieren. Ein spontaner Ausflug oder ein Treffen, eine nette Plauderei, eine entspannte Auszeit im Garten. Also ganz bewusst das Nicht-verplant-sein planen.

 

#2  Als Tourist in der Heimat

Mal ehrlich: Als Chiemgauer wohnt man im Urlaub. Der Chiemgau ist eines der schönsten Fleckchen der Welt und hat jede Menge zu bieten: Berge, Seen, Kultur, interessante Menschen. Ich bin hier aufgewachsen und durfte schon viel sehen und erleben. Doch es gibt noch so viel, was ich noch nicht kenne. Mein Urlaub daheim ist eine wundervolle Gelegenheit, die Perspektive zu wechseln und mit anderen Augen die Heimat zu entdecken.

 

#3  Ab ans Wasser

Wasser übt eine ganz besondere Faszination aus: es ist aufregend und beruhigend zugleich. Wer braucht schon das Meer, wenn man fast 50 Seen, Bäche, Flüsse und Wasserfälle ganz in der Nähe hat? Seeigel ade, ich kann nämlich ohne unansehnliche Badelatschen Schwimmen gehen. Oder nach einer Wanderung die Füße in einen kühlen Gebirgsbach tauchen. Oder mit dem SUP-Board in den Sonnenuntergang paddeln. Und wie das Gumpenhüpfen Spaß macht!

 

#4  Draussen Essen

Im Sommer sind die Tage lang, die Nächte kurz und lau. Ich würde am liebsten mein ganzes Leben nach draussen verlegen. Im Freien Essen ist für mich meine Liebeserklärung an die warme Jahreszeit. Ob Grillen im Garten, Picknicken in der Natur, Abendessen auf der Restaurantterrasse oder auf dem Balkon Frühstücken. Das ist pures Lebensgefühl. Das ist Urlaubsgefühl.

 

#5  Sein. Zuhause geniessen

Wann hat man schon Zeit, in Ruhe mit einem Glas guten Wein auf dem Balkon oder im Garten zu sitzen? Oder bei einer Tasse Kaffee auf dem Sofa ein gutes Buch zu lesen? Oder mit Familie und Freunden in den eigenen vier Wänden gemütlich beisammen zu sitzen? Im Alltagstrubel gehen solch kostbare Genussmomente meist unter. Urlaubszeit ist verpflichtungsfreie Zeit. Keine Arbeit, keine Hektik, keine stressigen Termine. Einfach Sein.

0 comment
0

Das interessiert Dich vielleicht auch

Hinterlasse einen Kommentar

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Einverstanden Mehr Informationen